Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Symposium Mechanische Oberflächenbehandlung 2019

Das wbk Institut für Produktionstechnik des Karlsruher Instituts für Technologie richtet in diesem Jahr den 8. Workshop Machine Hammer Peening im Rahmen des Symposiums „Mechanische Oberflächenbehandlung“ aus. Die Tagung soll Forschern wie auch Teilnehmern aus der Industrie als gemeinsame Austauschplattform dienen und über aktuelle Themen rund um die Mechanische Oberflächenbehandlung informieren. Gestützt durch Experten aus Industrie und Forschung umfasst das Vortragsprogramm Beiträge zu Neuerungen aus der Prozessentwicklung aus Industrie und Wissenschaft und gibt Ihnen einen Einblick in innovative Anwendungsbeispiele.

Termine:

15.08.2019

Vortragsankündigung

01.09.2019

Einreichung des Vortrags

04.10.2019

Anmeldeschluss zur Teilnahme

22./23.10.2019

Symposium Mechanische Oberflächenbehandlung in Karlsruhe:

8. Workshop Machine Hammer Peening

mit

Praxisworkshop „Digitalisierte Produktion und Megatrend Industrie 4.0“ und Networking inkl. Abendessen

   

Vortragsaufruf:

Der Tagung lebt von Ihrer aktiven Mitgestaltung, sowohl als Teilnehmer als auch als Vortragender. Nutzen Sie die Möglichkeit und stellen Sie Ihre jüngsten Forschungsergebnisse, Technologie-Entwicklungen oder Anwendungserfolge einem auserwählten Fachpublikum vor. Dabei sind industrielle und universitäre Beiträge gleichermaßen erwünscht. Bitte melden Sie Ihren Vortrag bis zum 15.08.2019 an. Nutzen Sie hierfür das Anmeldeformular.

 

Vortragssprache:

Im Hinblick auf unsere Teilnehmer bitten wir alle Referenten ihre Folien in englischer Sprache vorzubereiten, da die Community der mechanischen Oberflächenbehandlung zunehmend internationaler ist. Da unser Hauptpublikum aus Deutschland und Österreich kommt, können die Vorträge jedoch in deutscher oder englischer Sprache gehalten werden.

 

Teilnahme und Anmeldung:

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist ausschließlich nach verbindlicher Anmeldung möglich. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Die Teilnahmegebühr beträgt € 125,- pro Person und beinhaltet die Pausengetränke und Mittagessen sowie die Abendveranstaltung am 22. Oktober 2019.

 

Zielgruppe:

Der Workshop richtet sich gleichermaßen an Hersteller, Entwickler, Anwender und Forscher in Bezug zur jeweiligen Technologie aus universitären oder industriellen Einrichtungen.

 

Referenten:

Die Referenten sind wissenschaftliche Mitarbeiter an den entsprechenden universitären Einrichtungen und Experten aus der Industrie auf dem Gebiet der inkrementellen Randzonenverfestigung, des Werkzeug- und Formenbaus oder der Umformtechnik.

 

Vorträge:

Es ist eine Vortragsdauer von 30 min vorgesehen (25 min Präsentation + 5 min Diskussion). Die Vortragssprache ist deutsch. Die Präsentationsfolien sollen in englischer Sprache verfasst sein.

 

Programm:

 

Vortragsprogramm, 22.10.2019

14:00

 

Registrierung und Get-together

14:30

Herr Prof. Schulze

Begrüßung

14:40

Herr Dr.-Ing. Maiß

Prozesssicherheit bei der mechanischen Oberflächenbearbeitung

15:10

Herr Dipl.-Ing. Gkatzogiannis

FE Simulation of High Frequency Mechanical Impact

15:40

Herr Dipl.-Ing. Klumpp

Einfluss mechanischer Oberflächenbehandlungen auf das Ausbreitungs- und Öffnungsverhalten physikalisch kurzer Risse in Inconel 718

16:10

 

Kaffee- und Kommunikationspause

 

16:40

Herr Dipl.-Ing. Polanetzki

Controlled Pneumatic Needle Peening

17:10

Herr Uhlmann, M. Sc.

Experimental analysis of the surface integrity of stainless steel modified by roboter-based machine hammer peening

17:40

Herr Sticht, M. Sc.

Influence of the hammer head geometry when machining higher strength materials by MHP

18:30

 

Praxisworkshop „Digitalisierte Produktion und Megatrend Industrie 4.0 und Veranstaltung zum Networking inkl. Abendessen

 

Vortragsprogramm, 23.10.2019

09:00

Herr Seitz, M. Sc

Einfluss der Prozessparameter auf das Eindringverhalten von Keramikpartikel beim Verbundstrahlen

09:30

Herr Schubnell, M. Sc

Untersuchung der Eigenspannungsstabilität hochfrequenzgehämmerter Kehlnähte unter einzelnen Überlasten

10:00

Herr Dr.-Ing. Meyer

Interne Verfestigungsdomänen durch mechanische Oberflächenbehandlung während der additiven Fertigung

10:30

 

Kaffee- und Kommunikationspause

 

10:45

Herr Prießnitz, B. Sc.

Influence of MHP on the material structure of CrNi steels

11:15

Herr Segebade, M. Sc.

Analyses of technical and true overlap in hammer peening operations

11:45

Herr Neuenfeldt, M. Sc.

Optimierung des Stream Finishing Prozesses zur mechanischen Oberflächenbehandlung durch numerische und experimentelle Prozessanalyse

12:15

 

Mittagessen

13:00

Herr Prof. Schulze

Gemeinsame Diskussion und Abschluss

 

Auswahl möglicher Hotels in Karlsruhe:

sevenDays Hotel BoardingsHouse

Hotel Markgräfler Hof

ACHAT Plaza Karlsruhe

 

 

So finden Sie zur Tagung:

Anreise mit dem Auto:

Von der A5-Ausfahrt „Karlsruhe-Durlach (44)“ Richtung Karlsruhe auf die Durlacher Allee in Richtung KA-Zentrum fahren, nach etwa 2,4 km an der Kreuzung „Durlacher Tor“ rechts nach Norden abbiegen und dem Schild „KIT-Campus Süd“ folgen (nicht am Haupttor des KIT abbiegen). Diese Straße ungefähr 700 m geradeaus fahren und vor der Fußgängerbrücke an der Ampel rechts in die Straße „Am Fasanengarten“ und nach 100 m links in das öffentliche Parkhaus „Fasanengarten“ abbiegen. Von dort werden Sie zur Veranstaltung geleitet.

Navigationsadresse:

Parkhaus Fasanengarten
Am Fasanengarten
76131 Karlsruhe

Anreise mit der Bahn / Straßenbahn:

Ab Karlsruhe Hauptbahnhof fahren die Linien 2 und S4 zur Haltestelle „Durlacher Tor / KIT Campus Süd“. Die Linie 4 fährt zur Haltestelle „Karl-Wilhelm-Platz“. Der Fußweg beträgt ca. 12 bzw. ca. 7 Minuten.

 

Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Michael Gerstenmeyer

Telefon: +49 1523 9502576

E-Mail: Michael.Gerstenmeyer∂kit.edu

M.Sc. Patrick Neuenfeldt

Telefon: +49 1523 9502602

E-Mail: Patrick.Neuenfeldt∂kit.edu