wbk

Felix Fraider, M.Sc.

  • 76131 Karlsruhe
    Kaiserstraße 12

Felix Fraider, M.Sc.

Forschungs- und Arbeitsgebiete:

  • Elektromaschinenbau

 

Projekte:

 

Lebenslauf:

seit 06/2020

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Produktionstechnik (wbk) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) 

10/2012-03/2020 

Studium des Maschinenbaus am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Veröffentlichungen

[ 1 ] VDMA Antriebstechnik, V. A. (2021), Leitfaden Antriebstechnik 4.0, VDMA Verlag GmbH, Frankfurt am Main.
Abstract
Als initiales Werkzeug zur Identifikation konkreter Digitalisierungsprojekte sowie zur regelmäßigen Einordnung des bereits erreichten Ist-Zustandes versteht sich der Leitfaden „Antriebstechnik 4.0“ als kontinuierlicher Wegbegleiter und Impulsgeber im Zuge der digitalen Transformation der Branche. In Zeiten des disruptiven technologischen Fortschritts mit ebenso großen Handlungsbedarfen soll der Leitfaden „Antriebstechnik 4.0“ Unternehmen als Anstoß und Orientierung auf ihrem spezifischen Weg hin zur „antriebstechnischen Exzellenz“ dienen.

[ 2 ] Fleischer, J.; Pfund, T.; Wirth, F.; Fraider, F.; Halwas, M.; Hausmann, L. & Wößner, W. (2021), „Agile Produktion elektrischer Traktionsmotoren als Antwort auf volatile Märkte und Technologien“, ZWF Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb, Band 116, Nr. 3, S. 128-132. 10.1515/zwf-2021-0025
Abstract
Elektrische Traktionsmotoren nehmen - unabhängig von der Art der Elektrifizierung - eine zentrale Rolle im Mobilitätswandel ein. Volatile Rahmenbedingungen, Märkte und Technologien führen jedoch dazu, dass das Investitionsrisiko in dem Stand der Technik entsprechende Produktionssysteme mit eingeschränkter Flexibilität als hoch einzustufen ist. Vor diesem Hintergrund soll im Forschungsvorhaben AgiloDrive durch die integrierte Entwicklung modularer Produkt- und Produktionsbaukästen eine nachfrageorientierte Wandlungsfähigkeit des Produktionssystems befähigt werden.