Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Besuch von Ministerialdirekt Ulrich Steinbach am wbk – Institut für Produktionstechnik

Das Team des wbk – Instituts für Produktionstechnik freute sich sehr über den Besuch von Ministerialdirekt Ulrich Steinbach im März 2020. Er verschaffte sich vor Ort persönlich einen Eindruck über die aktuelle Forschung.
Besuch von Hr. Steinbach am wbk

Ulrich Steinbach besuchte die Lernfabrik des wbk sowie verschiedene Versuchsstände und den Messraum. In der Lernfabrik können Studierende sowie Vertreterinnen und Vertreter aus der Industrie an einer realen Industriemontagelinie für Elektromotoren verschiedene Industrie 4.0-Anwendungen direkt sehen und selbst ausprobieren. So können sie Montageschritte je nach Bedarf manuell oder automatisiert gestalten, es gibt ein dezentrales Steuerungssystem sowie eine Station zur Mensch-Roboter-Kollaboration. Gelerntes wird hier direkt mit der Praxis verknüpft und angewendet. Die universitäre Lehre sowie Fortbildungen für die Industrie erhalten eine besondere Anwendungsorientierung. Zudem lassen sich so Forschungsansätze demonstrieren.

Im Messraum des wbk am Fasanengarten sind neben verschiedenen taktilen Koordinatenmessgeräten auch ein Computertomograph und optische Messgeräte im Einsatz. Mit den Geräten sind Messungen feinster Mikrostrukturen ebenso möglich, wie die Charakterisierung ganzer Bauteile. Um dabei Messungen geringer Unsicherheit zu ermöglichen, befinden sich die Messgeräte auf eigenen Fundamenten. Zudem wird die Temperatur mit einer leistungsstarken Klimaanlage auf +/- 0,5°C geregelt. Die Messgeräte werden sowohl für Forschungszwecke als auch im Rahmen von Dienstleistungsmessungen verwendet.

 Zusätzlich erhielt der Ministerialdirektor Informationen zu aktuellen Forschungsthemen und Zukunftstrends in der Produktion, beispielsweise zum Innovationscampus Mobilität, dem neuen Forschungsprojekt AgiloBat, der 3-D-Print Cloud und dem aktuellen Stand der Karlsruher Forschungsfabrik. „Wir danken Ulrich Steinbach für seinen Besuch und die Würdigung unserer Forschungsarbeit“, so Prof. Gisela Lanza, Leiterin des wbk Instituts für Produktionstechnik.