Home
Das Projekt
Loesungsansatz
Arbeitsprogramm
Erweiterte Ergebnisse
Ergebnisse
Projektpartner
Links
Kontakt
Intern

AP1: Analyse der bestehenden Netzwerkstruktur und potentieller Wandlungsprozesse
Das erste Arbeitspaket dient der detaillierten Analyse der Wertschöpfungsnetzwerke der im Projekt beteiligten Konsortialpartner und der Aufnahme von notwendigen Wandlungsprozessen in den jeweiligen Wertschöpfungsnetzwerken. In enger Zusammenarbeit mit den Projektpartnern werden diese Analysen zu Beginn der Projektlaufzeit durchgeführt. Als Ergebnis werden die Anforderungen an die zu entwickelnde Gestaltungsmethodik für wandlungsfähige Wertschöpfungsnetzwerke aufgestellt.

AP2: Identifikation des unternehmensspezifischen Wandlungsbedarfs
Für eine fundierte Entscheidung, welchen Grad an Wandlungsfähigkeit ein Wertschöpfungsnetzwerk benötigt, gilt es zunächst den geforderten Wandlungsbedarf zu identifizieren. Dazu sind basierend auf den Ergebnissen aus AP1 verschiedene Teilaufgaben zu bearbeiten, die bei allen Projektpartnern durchgeführt werden, um eine umfassende Analyse für verschiedene Arten von Netzwerken sicherzustellen.

AP3: Ableitung und Bewertung von Wandlungsbefähigern
Um den in AP 2 als notwendig identifizierten Wandel mit geringem monetären und zeitlichen Aufwand zu realisieren, werden die durchzuführenden Schritte für den Wechsel von einer Alternative auf eine andere analysiert. Die benötigten Wandlungsschritte werden definiert und die Einflussfaktoren bestimmt, die den Zeit- bzw. Kostenaufwand eines solchen Schrittes beeinflussen.

AP4: Methodik zur Gestaltung wandlungsfähiger Wertschöpfungsnetzwerke
Im Arbeitspaket 4 wird ausgehend von den verbundpartnerbezogenen Projektergebnissen der vorherigen Arbeitspakete (AP1 - AP3) eine übergeordnete Gesamtmethodik für die Gestaltung und den Betrieb wandlungsfähiger Wertschöpfungsnetzwerke abgleitet.

AP5: Prototypische Umsetzung der entwickelten Vorgehensmethodik
Ausgehend von den Quantifizierungs- und Bewertungsverfahren aus den vorigen Arbeitspaketen werden in diesem Arbeitspaket effiziente Algorithmen und Verfahren entwickelt, prototypisch umgesetzt und im Projektverbund angewendet, um die Praxistauglichkeit sicherzustellen.

Update: 15.07.2013