Förderträger

BMWi

BMWi

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (kurz BMWi) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland. Das BMWi fördert aktuell mit rund 169 Millionen Euro herausragende Forschungsprojekte und die Netzwerkbildung zwischen mittelständischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Durch die finanzielle Unterstützung erhalten die Unternehmen im vorwettbewerblichen Stadium Zugang zu praxisorientierter Forschung. Über 50.000 Unternehmen sind bereits in über 100 Forschungsvereinigungen in der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. („AiF“) zusammengeschlossen. Sie können sich dort mit neuen Ideen einbringen, bedarfsgerecht gemeinsame Projekte entwickeln und geeignete Institute mit der Forschung beauftragen. Die Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette, insbesondere KMU, wirken schon im Projektverlauf in projektbegleitenden Ausschüssen beratend und steuernd mit und entwickeln dabei firmenspezifische Lösungen für neue Verfahren, Produkte und Dienstleistungen. Damit wird ihre Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig gestärkt. Die IGF ist technologieoffen und branchenübergreifend ausgerichtet. Die Verbreitung der Forschungsergebnisse innerhalb der Wirtschaft ist ein wichtiger Bestandteil des Programms.

Mehr Informationen auf https://www.bmwi.de/.

Projektträger

PTJ Jülich

PTJ Jülich

Als einer der führenden Projektträger Deutschlands sind wir Partner der öffentlichen Hand in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Mit unserer Expertise im Forschungs- und Innovations-management unterstützen wir unsere Auftraggeber in Bund und Ländern sowie die Europäische Kommission bei der Realisierung ihrer förderpolitischen Zielsetzungen. Für unsere Auftraggeber setzen wir Forschungs- und Innovations- förderprogramme um, die zielgenau auf ihre Anforderungen und den gesellschaftspolitischen Bedarf ausgerichtet sind. Wir integrieren dabei nationale und europäische Förderung – für einen wettbewerbsfähigen Forschungs- und Innovationsstandort Deutschland in einem gemeinsamen europäischen Forschungsraum.

Mehr Informationen auf https://www.ptj.de/.