Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Umformtechnik

Umformtechnik
Typ: Vorlesung (V) Links:
Lehrstuhl: Fakultät für Maschinenbau
Semester: SS 2019
Zeit: 26.04.2019
14:00 - 17:15 wöchentlich
10.91 Maschinenbau, Mittlerer Hörsaal
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude


03.05.2019
14:00 - 17:15 wöchentlich
10.91 Maschinenbau, Mittlerer Hörsaal
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

10.05.2019
14:00 - 17:15 wöchentlich
10.91 Maschinenbau, Mittlerer Hörsaal
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

17.05.2019
14:00 - 17:15 wöchentlich
10.91 Maschinenbau, Mittlerer Hörsaal
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

24.05.2019
14:00 - 17:15 wöchentlich
10.91 Maschinenbau, Mittlerer Hörsaal
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

31.05.2019
14:00 - 17:15 wöchentlich
10.91 Maschinenbau, Mittlerer Hörsaal
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

07.06.2019
14:00 - 17:15 wöchentlich
10.91 Maschinenbau, Mittlerer Hörsaal
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

14.06.2019
14:00 - 17:15 wöchentlich
10.91 Maschinenbau, Mittlerer Hörsaal
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

21.06.2019
14:00 - 17:15 wöchentlich
10.91 Maschinenbau, Mittlerer Hörsaal
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

28.06.2019
14:00 - 17:15 wöchentlich
10.91 Maschinenbau, Mittlerer Hörsaal
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

05.07.2019
14:00 - 17:15 wöchentlich
10.91 Maschinenbau, Mittlerer Hörsaal
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

12.07.2019
14:00 - 17:15 wöchentlich
10.91 Maschinenbau, Mittlerer Hörsaal
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

19.07.2019
14:00 - 17:15 wöchentlich
10.91 Maschinenbau, Mittlerer Hörsaal
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

26.07.2019
14:00 - 17:15 wöchentlich
10.91 Maschinenbau, Mittlerer Hörsaal
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude


Dozent: Dr.-Ing. Thomas Herlan
SWS: 2
LVNr.: 2150681
Bemerkungen

Zu Beginn der Veranstaltung werden die Grundlagen der Umformtechnik kurz vorgestellt. Der Schwerpunkt der Vorlesung liegt auf den Verfahren der Massivumformung (Schmieden, Fließpressen, Walzen) und auf den Verfahren der Blechumformung (Karosserieziehen, Tiefziehen, Streckziehen). Dazu gehört auch die systematische Behandlung der zugehörigen Werkzeugmaschinen der Umformtechnik und der entsprechenden Werkzeugtechnologie. Aspekte der Tribologie sowie werkstoffkundliche Grundlagen und Aspekte der Fertigungsplanung werden ebenfalls kurz erläutert. Die Plastizitätstheorie wird im erforderlichen Umfang vorgestellt, um Verfahren der numerischen Simulation und der FEM-Berechnung von Umformprozessen oder der Werkzeugauslegung verständlich präsentieren zu können. Die Vorlesung wird mit Musterteilen aus der umformtechnischen Fertigung vergegenständlicht.

Die Themen im Einzelnen sind:

  • Einführung und Grundlagen
  • Warmumformung
  • Umformmaschinen
  • Werkzeuge
  • Metallkunde
  • Plastizitätstheorie
  • Tribologie
  • Blechumformung
  • Fließpressen
  • Numerische Simulation

 

Lernziele:

Die Studierenden …

  • können die Grundlagen, Verfahren, Werkzeuge, Maschinen und Einrichtungen der Umformtechnik in einer ganzheitlichen und systematischen Darstellung wiedergeben.
  • können die Unterschiede der Verfahren, Werkzeuge, Maschinen und Einrichtungen anhand konkreter Beispiele verdeutlichen sowie diese hinsichtlich ihrer Eignung für den jeweiligen Anwendungsfall analysieren und beurteilen.
  • sind darüber hinaus in der Lage, das erarbeitete Wissen auf andere umformtechnische Fragestellungen zu übertragen und anzuwenden.

 

Arbeitsaufwand:

Präsenzzeit: 21 Stunden
Selbststudium: 99 Stunden

Beschreibung

Medien:

Skript zur Veranstaltung wird über (https://ilias.studium.kit.edu/) bereitgestellt

Literaturhinweise

Medien:
Skript zur Veranstaltung wird über (https://ilias.studium.kit.edu/) bereitgestellt.

Media:
Lecture notes will be provided in Ilias (https://ilias.studium.kit.edu/)

Lehrinhalt

Zu Beginn der Veranstaltung werden die Grundlagen der Umformtechnik kurz vorgestellt. Der Schwerpunkt der Vorlesung liegt auf den Verfahren der Massivumformung (Schmieden, Fließpressen, Walzen) und auf den Verfahren der Blechumformung (Karosserieziehen, Tiefziehen, Streckziehen). Dazu gehört auch die systematische Behandlung der zugehörigen Werkzeugmaschinen der Umformtechnik und der entsprechenden Werkzeugtechnologie. Aspekte der Tribologie sowie werkstoffkundliche Grundlagen und Aspekte der Fertigungsplanung werden ebenfalls kurz erläutert. Die Plastizitätstheorie wird im erforderlichen Umfang vorgestellt, um Verfahren der numerischen Simulation und der FEM-Berechnung von Umformprozessen oder der Werkzeugauslegung verständlich präsentieren zu können. Die Vorlesung wird mit Musterteilen aus der umformtechnischen Fertigung vergegenständlicht.
Die Themen im Einzelnen sind:

  • Einführung und Grundlagen
  • Warmumformung
  • Umformmaschinen
  • Werkzeuge
  • Metallkunde
  • Plastizitätstheorie
  • Tribologie
  • Blechumformung
  • Fließpressen
  • Numerische Simulation
Anmerkung

Keine

Arbeitsbelastung

Präsenzzeit: 21 Stunden
Selbststudium: 99 Stunden

Ziel

Die Studierenden

  • können die Grundlagen, Verfahren, Werkzeuge, Maschinen und Einrichtungen der Umformtechnik in einer ganzheitlichen und systematischen Darstellung wiedergeben.
  • können die Unterschiede der Verfahren, Werkzeuge, Maschinen und Einrichtungen anhand konkreter Beispiele verdeutlichen sowie diese hinsichtlich ihrer Eignung für den jeweiligen Anwendungsfall analysieren und beurteilen.
  • sind darüber hinaus in der Lage, das erarbeitete Wissen auf andere umformtechnische Fragestellungen zu übertragen und anzuwenden.
Prüfung

Mündliche Prüfung (20 min)

UT - Kontakt: