Leichtbaurotorscheiben aus Soft Magnetic Compound (SMC)

Existierende Elektromotoren höherer Leistung sind für den Antrieb von Maschinen und Anlagen optimiert, weshalb bei diesen in der Entwicklung, Konstruktion und Produktion der Schwerpunkt auf die Dauerfestigkeit und Lebensdauer gelegt wird. Baugröße, Wirkungsgrad und Gewicht spielen dabei allerdings oft nur eine untergeordnete Rolle. Für den Fahrzeugeinsatz sind diese Motoren somit zu schwer, zu groß und […]

Mikrofräsbearbeitungszentrum Kugler Micromaster MM2

Das Kugler Micromaster MM2 5-Achs-Bearbeitungszentrum, zeichnet sich durch eine hohe Präzision bei gleichzeitiger herausragender Variabilität aus. Es dient für Mikrozerspanungs- und Grundlagenuntersuchungen im orthogonalen Schnitt und ermöglicht durch den Hochpräzisionsdrehtisch mit einer maximalen Drehzahl von 400 U/min neben der Fräs- auch die Drehbearbeitung. Eine Kraftmessung ist bei verschiedenen Zerspanungsprozessen integrierbar. Durch die maximale Spindeldrehzahl von 60.000 U/min […]

Fertigung von Statoren mit Hairpin-Technologie

Die baden-württembergische Landesregierung fördert das Forschungsvorhaben „Anlagenentwicklung für Fertigung von Statoren mit Hairpin-Technologie – AnStaHa“ mit rund 1,2 Millionen Euro (Pressemeldung). Das wbk und die Fraunhofer Projektgruppe Neue Antriebssysteme (NAS) in Karlsruhe entwickeln im Projekt Anlagen zur serien- und typenflexiblen Fertigung von Traktionsmotoren. Damit ermöglichen sie mittelständischen Unternehmen, zügig in innovative Technologien einzusteigen und zukunftsfähig […]

Unwuchtminimale Rotormontage

Zwangsläufig auftretende Fertigungs- und Montageabweichungen führen zu einem Unwuchtzustand des Rotors einer permanenterregten Synchronmaschine. Selbst bei konsequentem symmetrischen Design der Komponenten kann nicht vermieden werden, dass kleinste Abweichungen zwischen Form und Masse der einzelnen Komponenten unterschiedliche Unwuchtbeiträge erzeugen und dadurch ein Auswuchtvorgang unumgänglich ist. Das wbk befasst sich mit der Fragestellung, ob durch eine optimierte […]

Faserblaszelle

Das Faserblasverfahren (Fiber-Injection-Moulding, FIM), entwickelt von der Firma Fiber Engineering GmbH, ist ein innovatives Verfahren zur ressourceneffizienten Herstellung von dreidimensionalen Formteilen ohne Verschnitt. Dabei werden Strukturfasern und Fasern aus einem Bindermaterial in einem Luftstrom in eine Werkzeugform eingeblasen und anschließend unter hoher Temperatur verpresst. Die Vorteile des Faserblasverfahren sind die Herstellbarkeit von 3D-Faserformteilen mit gezielt […]

Karl Klink Harträumzelle

Die Harträumzelle kommt zum Einsatz, um grundlegende Zerspanungsuntersuchungen im orthogonalen Schnitt durchzuführen sowie FE-Spanbildungssimulationen zu validieren. Weiterhin können Prozesskenngrößen, wie Prozesskräfte und -temperaturen messtechnisch erfasst werden. Weitere Anwendungen sind Standzeituntersuchungen von Werkzeugen sowie Videoaufnahmen der Spanbildung mittels Hochgeschwindigkeitskamera beim Außenräumen. Relevante Kennwerte und Ausstattungen sind: Maximale Geschwindigkeit von 200 m/min Maximale Beschleunigung von 5,4g Arbeitshub […]

Bearbeitungszentrum Heller MC16

Bei der Heller MC16 handelt es sich um ein 4-Achs Bearbeitungszentrum mit Wechseltisch zur Durchführung von Dreh-, Bohr- und Fräsoperationen. Es werden sowohl Stahl- als auch Verbundwerkstoffe zerspant. Die Werkzeugmaschine verfügt über eine maximale Spindeldrehzahl von 16000 1/min und einen Arbeitsraum mit den Maßen X 630 / Y 630 / Z 630 mm. Die Ausstattung […]

Vertikaldrehzentrum Index V100

Das Vertikaldrehzentrum V100 der Firma Index bietet die Möglichkeit bei höchster Genauigkeit in einem zugänglichen Bauraum mit stillstehendem Werkzeug Dreh- Fräs- und Bohrprozesse durchzuführen und zu überwachen. Prozessanalysen erfolgen durch Kraft- und Temperaturmessungen. Die maximale transversale Achsgeschwindigkeit von 30 m/min verbunden mit der hohen Genauigkeit ist von großem Vorteil für wissenschaftliche Untersuchungen, welche eine hohe Reproduzierbarkeit von […]

Ultrakurzpuls-Laseranlage TruMicro 5050, Fa. Trumpf

  Ultrakurzpuls-Laser sind prädestiniert für die Mikrobearbeitung zum Beispiel zur Mikrostrukturierung von Oberflächen z.B. für tribologische Anwendungen. Sie eignen sich für alle gängigen Bearbeitungsmethoden (Schneiden, Bohren, Abtragen, Strukturieren) für nahezu alle Werkstoffe und ermöglichen bei moderaten mittleren Leistungen eine Sublimation des Materials mit minimalen Wärmeeinflusszonen am Werkstück. Die Spezifikationen des Lasersystems sind: Pulsdauer 6 ps […]

Stream Finishing Maschine SF1 68, Fa. Otec

Beim Stream Finishing (SF) Verfahren – einem Feinstbearbeitungsverfahren – werden die Werkstücke in einen Halter eingespannt und in einen rotierenden, mit Schleif- oder Poliermitteln gefüllten Behälter abgesenkt. Die eigentliche Arbeitsbewegung, erfolgt durch das umströmende Schleif- oder Poliermittel und zusätzlich durch das ebenfalls rotierende Werkstück. Dadurch werden selbst in kleinsten Spannuten hochfeine Oberflächen mit Rautiefen von […]