Handhabungsversuchsstand AsenBa

Der Versuchsstand dient innerhalb des Projekts AsenBa zur genauen und möglichst reproduzierbaren Wiederholung von Handhabungsversuchen. Ziel ist es möglichst viele unterschiedliche Konfigurationen an Greiferanordnungen abbilden zu können. Hierfür besteht der Versuchsstand zu einen aus einem modularen Greifsystem. Auf einer Rahmenstruktur können Greifermodule frei angeordnet werden. Jedes Greifermodul beinhaltet dabei alle Komponenten, die zum Betrieb des Greifers notwendig sind. Dies beinhaltet eine dezentrale Steuerung und unterschiedliche pneumatische Ventile. Die Ansteuerung der dezentralen Greifersteuerungen erfolgt kabellos über eine zentrale Steuerung im Greiferrahmen, die wiederum mit der Robotersteuerung kommuniziert. Die Konfiguration der zentralen Steuerung erfolgt ebenfalls kabellos über ein Interface.

Ansprechpartner

Fabian Ballier

Standort