Mikrozahnradprüfstand

Der Mikrozahnradprüfstand dient zur Durchführung von Lebensdauerexperimenten mit Mikrozahnrädern (Modul: < 200 µm). Dabei können Laufeigenscahften von Mikrozahnrädern unter standardisierten Bedingungen erfasst werden. Der Prüfstand ermöglicht eine flexible Einstellbarkeit von Drehzahl, Drehmoment und Achsabstand und ist mittels Koordinatenmessgerät präzise Einjusiert.

Forschungsziel ist die Modellierung des Zusammenhangs zwischen geometrischen Fertigungsabweichungen und der Lebensdauer von Mikrozahnrädern. Durch experimentelle Ermittlung der Ausfallzeitpunkte von Zahnradpaaren können diese mit geometrischen Fertigungsabweichungen korreliert werden.

Ausstattung

  • Regelbarer Synchronmotor
  • Regelbare Hysterebremse
  • Drehzahl- und Drehmomentsensor
  • Spezialspindeln mit Justier-Spannelementen mit Rundlaufgenauigkeit < 1 µm
  • Nullpunktspannsysteme mit Wiederholgenauigkeit < 0,1 µm (für reproduzierbares Einspannen der Zahnräder nach geometrischer Messung während der Versuche)

Standort