Bearbeitungszentrum MAG NBH 630MT

Bei der MAG NBH 630MT handelt es sich um ein 5-Achs-Bearbeitungszentrum mit Wechseltisch zur Durchführung von diversen Zerspanungsoperationen. Von Stahl über Aluminium bis zu Verbundwerkstoffen sind alle Materialen auf der NBH 630 zerspanbar. Das Bearbeitungszentrum verfügt über folgende Kennwerte und Ausstattung: Arbeitsraum X 1025 / Y 800 / Z 1000 mm Rotierendes Schnittkraftdynamometer Kistler 9124 Dreikomponenten-Dynamometer […]

IR-Heizmodul

Das IR-Heizmodul wurde am wbk für die Aufheizung thermoplastischer Halbzeuge für die Fertigung von Faserverbund-Hybridbauteilen (siehe Abbildung 1) entwickelt. In diesem Prozess werden thermoplastische Halbzeuge, wie z.B. sogenannte Organobleche oder UD-Tape-Gelege, in einem Heizfeld über die Schmelztemperatur des Thermoplasts aufgeheizt. Anschließend erfolgt das automatisierte Einlegen des aufgeheizten Halbzeugs in ein Presswerkzeug. Im Presswerkzeug wird das zweidimensionale […]

Roboterzelle SmartBodySynergy

  Die Roboterzelle dient der Untersuchung neuartiger Einsatz- und Steuerungsszenarien von Industrierobotern. Sie besteht aus zwei vernetzten Kuka KR180, die durch flexible Elemente, wie Netzwerkschnittstellen und Schnellwechselkupplungen variabel für verschiedene Projekte und Forschungsthemen einsetzbar sind. Im Projekt SmartBodySynergy wird in der Zelle untersucht wie Karosserieteile flexibel miteinander gefügt werden können. Hierzu wurde ein vorrichtungsfreier Fügeprozess […]

Messraum

Das wbk verfügt am Standort Fasanengarten über einen eigenen Messraum. Dieser ist Keller untergebracht. Der Raum beinhaltet eine Reihe von Messmitteln und ist zu deren optimalen Einsatz klimatisiert. Die Zeiss TEMPAR Klimaregelungsanlage ist in der Lage, die Raumtemperatur auf +/- 0,5°C genau einzustellen. Erst durch diese zuverlässige Einstellung der Umgebungstemperatur sind Messungen mit höchster Genauigkeit […]

RTM-Prozesskette für hybride Bauteile

Der RTM-Prozess (Resin Transfer Molding) ermöglicht die Herstellung von FVK-Bauteilen (Faserverstärkte Kunststoffe). Dazu werden eine Lauffer Vulkanisierpresse und eine Tartler Infiltrationsanlage verwendet. Zu Beginn des Prozesses werden in ein zweiteiliges Werkzeug Preforms eingelegt. Die Preforms wurden zuvor auf einem Cuttertisch formgerecht zugeschnitten und lagenweise drapiert. Nach dem Einlegen wird das Werkzeug mit der Presse geschlossen […]

Schleuderverfahren zur Herstellung hybrider Hohlstrukturen

Im Schleuderverfahren werden hybride Faserverbund-Metall-Hohlstrukturen erzeugt. Dazu wird ein hohler Faserpreform aus Flechtschläuchen aufgebaut und mit den metallischen Lasteinleitungselementen in ein Außenwerkzeug eingelegt. Anschließend wird das Werkzeug in eine Drehmaschine eingespannt, sodass der Schleudervorgang gestartet werden kann. Unter Rotation wird durch die Infiltrationseinheit duroplastische Matrix zugeführt. Aufgrund der Zentrifugalkraft werden die Fasern gleichmäßig über den Umfang […]

Faserblaszelle

Das Faserblasverfahren (Fiber-Injection-Moulding, FIM), entwickelt von der Firma Fiber Engineering GmbH, ist ein innovatives Verfahren zur ressourceneffizienten Herstellung von dreidimensionalen Formteilen ohne Verschnitt. Dabei werden Strukturfasern und Fasern aus einem Bindermaterial in einem Luftstrom in eine Werkzeugform eingeblasen und anschließend unter hoher Temperatur verpresst. Die Vorteile des Faserblasverfahren sind die Herstellbarkeit von 3D-Faserformteilen mit gezielt […]

Bearbeitungszentrum Heller MC16

Bei der Heller MC16 handelt es sich um ein 4-Achs Bearbeitungszentrum mit Wechseltisch zur Durchführung von Dreh-, Bohr- und Fräsoperationen. Es werden sowohl Stahl- als auch Verbundwerkstoffe zerspant. Die Werkzeugmaschine verfügt über eine maximale Spindeldrehzahl von 16000 1/min und einen Arbeitsraum mit den Maßen X 630 / Y 630 / Z 630 mm. Die Ausstattung […]

Automatisierte Insertintegration im Thermoforming

Endlosfaserverstärkte Thermoplaste bieten durch ihre kurzen Aushärtezeiten optimale Voraussetzungen für einen Einsatz faserverstärkter Bauteile in der Großserie. Bereits vorkonsolidierte Halbzeuge, beispielsweise Organobleche oder Tapes, weisen neben ihrem hohen Leichtbaupotential eine einfache Handhabung auf und sind somit für eine automatisierte Verarbeitung prädestiniert. Die Anbindung gelege- bzw. gewebeverstärkter Polymere erfolgt häufig über metallische Krafteinleitungselemente, welche während oder […]

Messportal

  Das Messportal dient als Grundlage für unterschiedliche Messsysteme. So ist zum einen ein Lichtschnittsensorsystem mit einer lateralen Auflösung von 63µm angebracht, um die Geometrie von faserverstärkten Kunststoffen und Preforms zu vermessen. Zum anderen ist ein aktives Thermographiesystem installiert, welches zur Detektion von innenliegenden Defekten bei faserverstärkten Kunststoffen dient. Die Daten aus beiden Systemen werden […]