Bearbeitungszentrum MAG NBH 630MT

Bei der MAG NBH 630MT handelt es sich um ein 5-Achs-Bearbeitungszentrum mit Wechseltisch zur Durchführung von diversen Zerspanungsoperationen. Von Stahl über Aluminium bis zu Verbundwerkstoffen sind alle Materialen auf der NBH 630 zerspanbar. Das Bearbeitungszentrum verfügt über folgende Kennwerte und Ausstattung: Arbeitsraum X 1025 / Y 800 / Z 1000 mm Rotierendes Schnittkraftdynamometer Kistler 9124 Dreikomponenten-Dynamometer […]

Stereolithografie CeraFab7500

Die stereolithografische additive Fertigung ist das präziseste Verfahren, das das Additive Manufacturing (AM) zu bieten hat. Das Institut für Produktionstechnik verfügt über die Anlage CeraFab7500 der Firma Lithoz GmbH, die das Verfahren des Digital Light Processing (DLP) nutzt, eine Unterform der Stereolithografie. In der folgenden Abbildung ist das DLP-Verfahren schematisch dargestellt. Das Herzstück der Anlage […]

Die Entbinderungs- und Sinteröfen GLO 10/11-2G und HTK 8 MO/14-1G

Die Öfen der Firma Carbolite Gero GmbH&Co. KG komplettieren die additive Prozesskette der Stereolithografie: Drucken des Bauteils mittels Stereolithografie (Grünling), Entbinderung (Braunling),  Sintern (Bauteil) Der GLO 10/11-2G ist ein Rohrofen, der aufgrund seiner Robustheit für den Entbinderungsprozess genutzt wird. Die Maximaltemperatur des Ofens liegt bei 1100 °C. Die Entbinderung kann unter Luft-, Argon- oder Stickstoffatmosphäre […]

3D Druck im Computertomograph

Besonders bei unreifen Technologien wie dem 3D-Druck ist es sinnvoll, eine prozessbegleitende Qualitätssicherung durchzuführen. Eine solche in-process Qualitätssicherung hat zur Aufgabe, den Zustand des Prozesses zu verfolgen und ggf. eine Nachreglung zu ermöglichen. Die Röntgen-Computertomographie (CT) bietet zur Charakterisierung der Qualität eines 3D gedruckten Bauteiles besonders gute Voraussetzung. Sie ist in der Lage, die äußere […]

Messraum

Das wbk verfügt am Standort Fasanengarten über einen eigenen Messraum. Dieser ist Keller untergebracht. Der Raum beinhaltet eine Reihe von Messmitteln und ist zu deren optimalen Einsatz klimatisiert. Die Zeiss TEMPAR Klimaregelungsanlage ist in der Lage, die Raumtemperatur auf +/- 0,5°C genau einzustellen. Erst durch diese zuverlässige Einstellung der Umgebungstemperatur sind Messungen mit höchster Genauigkeit […]

Röntgen Computertomograph

Das Zeiss Gerät Zeiss Metrotom 800 ist ein Koordinatenmessgerät mit Röntgen Computertomographie-Sensor. Aus einer großen Anzahl an Röntgenbildern wird mittels eines sogenannten Rekonstruktionsalgorithmus ein dreidimensionales Objekt des Prüflings erzeugt. Das Gerät ist gekapselt, so dass keine Röntgenstrahlung den Bediener gefährdet. Es ist oben abgebildet. Einsatzzwecke Nach der Rekonstruktion liegt ein dreidimensionales Objekt vor, welches für […]

ARBURG Metall Freiformen

  Der Metallpulverspritzguss eignet sich hervorragend zur einfachen Formgebung komplexer Bauteile mit hohen mechanischen Anforderungen. Die notwendigen Werkzeugformen machen das Verfahren jedoch erst ab einer gewissen Stückzahl wirtschaftlich einsetzbar. Das ARBURG Kunststoff-Freiformen bietet hierbei Abhilfe. Dieses additive Fertigungsverfahren wird aktuell erfolgreich zur Erzeugung von Kunststoffbauteilen verwendet. Am wbk Institut für Produktionstechnik des KIT wird die Erweiterung […]

Selektives Laserschmelzen SLM 280 HL

Das selektive Laserschmelzen, im Englischen Laser Beam Melting (LBM) genannt, ist ein pulverbettbasiertes Fertigungsverfahren. Dieses additive Verfahren wird zur Fertigung von Prototypen oder Kleinserien von metallischen Bauteilen genutzt und ermöglicht es, komplexe Formen zu fertigen. Die Anlage vom Typ SLM 280 HL des Herstellers SLM Solutions GmbH hat einen Bauraum von 280 x 280 x […]

Additive Fertigung von endlosfaserverstärkten Kunststoffen

  Die additive Fertigung von endlosfaserverstärkten Kunststoffen (eFVK) vereint die guten mechanischen Eigenschaften der Verbundwerkstoffe mit der großen Design-Freiheit der additiven Fertigung. Im Gegensatz zu den bisher oft umgesetzten Verfahren, eFVK mittels Filament-Austragsverfahren additiv herzustellen, wird am wbk ein Arburg freeformer verwendet. Hierbei werden Endlosglasfasern in Garn-Form dem additiven Fertigungsprozess so unter der Austragsdüse zugeführt, dass […]

Prozessintegrierte Messtechnik für das Laserstrahlschmelzen

Der LBM-Prozess Die generative Fertigung ermöglicht Anwendern eine hohe Funktionsintegration und individualisierte Produkte sowie eine wirtschaftliche Produktion in Kleinserie. Dadurch erlangen additive Fertigungsverfahren zunehmende industrielle Bedeutung. Das Laser-Strahlschmelzen (LBM) ist hierbei hervorzuheben, da es im Bereich des Prototypenbaus bereits ein etabliertes Verfahren ist, das an der Schwelle zum Einsatz in der Groß- und Kleinserienproduktion steht. […]