Projektbeschreibung ProLemo

Existierende Elektromotoren höherer Leistung sind für den Antrieb von Maschinen und Anlagen optimiert. Hier liegt der Schwerpunkt auf Dauerlastfestigkeit und Lebensdauer; dagegen spielen Baugröße, Wirkungsgrad und Gewicht oft nur eine untergeordnete Rolle. Deshalb sind diese Motoren für den Fahrzeugeinsatz zu schwer, zu groß und zu teuer.

Im Verbundvorhaben „ProLemo“ werden neue Produktionstechniken für besonders leichte Elektromotoren entwickelt, bei denen für Gehäuse und Rotor statt Metallen Leichtbaumaterialien (faserverstärkte Verbundwerkstoffe, Soft Magnetic Composites) zum Einsatz kommen und die schwere Kupferdraht-Wicklung durch Aluminiumdraht ersetzt wird. Im Verbund sind die Unternehmen Wittenstein cyber motor als Hersteller von Elektromotoren, Index-Werke Hahn & Tessky als Werkzeugmaschinen-Produzent, ARBURG als Spezialist für Magnetmaterialien sowie Aumann als Spezialist für die Aluminiumdraht-Wickeltechnik, so dass die gesamte Wertschöpfungskette für den Elektromotor abgebildet ist. Daneben ist das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mit zwei Instituten (Institut für Fahrzeugsystemtechnik und Institut für Produktionstechnik) als Forschungspartner vertreten.

Die Verbundpartner erarbeiten eine Technologiematrix zu vier Leichtbauansätzen für permanenterregte und fremderregte Synchronmaschinen sowie Asynchronmaschinen. Sie stellt dar, wie diese Motor- und Leichtbaukonzepte sinnvoll eingesetzt werden können und wo jeweils der größtmögliche Nutzen liegt. Zusammen mit den im Vorhaben erarbeiteten Produkt- und Produktionskonzepten können die Leichtbaumotor-Konzepte auch hinsichtlich ihrer Herstellungskosten bewertet werden. Abschließend werden ausgewählte Komponenten in einer Leichtbaumotor-Fertigungszelle am KIT prototypisch produziert und getestet. Als Ergebnis des Projektes steht ein Leitfaden für die Auslegung und Produktion von Leichtbaumotoren für Elektrofahrzeuge zur Verfügung.

Laufzeit: 01.01.2013 – 31.12.2015 Fördervolumen: ca. 1,7 Mio. € Gesamtvolumen: ca. 3,3 Mio. €