Über den ICM

Der InnovationsCampus als gemeinsame Initiative des Karlsruher Instituts für Technologie und der Universität Stuttgart verfolgt zur Realisierung der Visionen die folgenden Ziele:

- Gestaltung der Mobilität von übermorgen durch exzellente Grundlagenforschung für die Entwicklung neuer Technologien mit disruptivem oder sprunginnovativem Charakter
- Schnelles und flexibles Erproben gänzlich neuer Ansätze in der Forschung zur Unter-stützung visionärer Innovationen („fail fast and often“)
- Aufbau eines „Think Tanks“ als Zusammenarbeitsformat interner und externer Experten zur Identifikation von Zukunftsfeldern
- Schaffung einer dynamischen, universitätsübergreifenden und integrativen Innovationskultur
- Entwicklung einer Gründungskultur und Schaffung eines Experimentierraums für Aus-gründungen, Förderung von Unternehmertum und Technologietransfer
- Förderung und Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses und der Exzellenz
- Schaffung realer Orte der Kooperation, des Denkens und der Innovation
- Öffnung, Integration und Teilhabe der Forschungslandschaft in Baden-Württemberg an den Aktivitäten und der Infrastruktur des Campus


Der übergeordnete Zeit- und Arbeitsplan und den beiden Ausschreibungen für die wettbewerbliche Auswahl der Projekte in den folgenden Phasen 2 und 3 ist in der unten Abbildung dargestellt. Für das Konzept des InnovationsCampus und seine Projekte ist drei Jahre nach Förderbeginn eine Zwischenevaluation vorgesehen. Diese soll den eingeschlagenen Kurs des InnovationsCampus Mobilität der Zukunft auf dem Weg zur Erreichung der erwarteten Ziele überprüfen und kann gegebenenfalls zu Anpassungen der inhaltlichen strategischen Ausrichtung und Organisationsstruktur führen.