Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Industrie 4.0

Motivation und Ziele
Industrie 4.0 ermöglicht neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle sowie effiziente betriebliche Prozesse.

Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. Gisela Lanza
Dr.-Ing. Nicole Stricker

Geschäftsmodelle und Plattformen

 
  • Datengestützte Services
    (Data Analytics, Cloud)
  • Kundenintegration in die Auftragsabwicklung

Fabriken und Produktionsnetzwerke

 
  • Echtzeitoptimierte, kundenindividuelle
    Produktionssteuerung
  • Assistenzsysteme
Connectivity  
  • Plug and Work technischer Systeme
  • Integration von Kommunikationsschnittstellen
Devices und Systeme  
  • Echtzeit-Sensordatenauswertung (z.B. Condition Monitoring, Prozessregelung)
  • Intelligente Komponenten
FlexPLN
Erforschung von Modellierung und Softwaretechnologie für die flexible und integrierte Produktions- und Logistikplanung in dynamischen Netzwerken
M.Sc. Sina Helming
01.04.2018 -
30.09.2020
I4TP
Deutsch-Chinesische Industrie 4.0 Fabrikautomatisierungsplattform
M.Sc. Philipp Gönnheimer
Dipl.-Ing. Christopher Ehrmann
M.Sc. Shun Yang
01.01.2018 -
31.12.2020
ProData
Produktionsbezogene Dienstleistungssysteme auf Basis von Big-Data-Analysen
M.Sc. Andreas Kuhnle
M.Sc. Niclas Eschner
01.09.2017 -
31.08.2020
ROBOTOP
Modulare, offene und internetbasierte Plattform für Roboter-Anwendungen in Industrie und Service
Dipl.-Ing. Fabian Ballier
M.Sc. Marius Dackweiler
Dipl.-Ing. Martin Krause
01.06.2017 -
31.05.2020
ShopfloorPulse
Zielgerichteter Einsatz echtzeitdatenbasierter Kennzahlen im Shopfloor Management
M.Sc. Constantin Hofmann
01.03.2017 -
28.02.2019
SmartBodySynergy
Smarte Rohbauzellen für einen synergetischen Hochlauf elektrifizierter Fahrzeuge
M.Sc. Fabio Echsler Minguillon
01.01.2016 -
31.12.2018
Intro 4.0
Befähigungs- und Einführungsstrategien für Industrie 4.0
M.Sc. Christoph Liebrecht
01.01.2016 -
31.12.2018