Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

Projekt Mikrofertigung: Entwicklung und Fertigung eines Mikrosystems

Projekt Mikrofertigung: Entwicklung und Fertigung eines Mikrosystems
type: Projektgruppe (Pg) links:
chair: Fakultät für Maschinenbau
semester: WS 19/20
time:

22.10.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.91 wbk - Raum 012
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude


22.10.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.91 wbk - Raum 012
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

29.10.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.91 wbk - Raum 012
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

05.11.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.91 wbk - Raum 012
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

12.11.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.91 wbk - Raum 012
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

19.11.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.91 wbk - Raum 012
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

26.11.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.91 wbk - Raum 012
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

03.12.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.91 wbk - Raum 012
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

10.12.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.91 wbk - Raum 012
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

17.12.2019
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.91 wbk - Raum 012
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

07.01.2020
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.91 wbk - Raum 012
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

14.01.2020
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.91 wbk - Raum 012
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

21.01.2020
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.91 wbk - Raum 012
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

28.01.2020
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.91 wbk - Raum 012
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

04.02.2020
14:00 - 15:30 wöchentlich
10.91 wbk - Raum 012
10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude



lecturer: Stephan Dehen
Prof. Dr.-Ing. Volker Schulze
sws: 3
lv-no.: 2149680
Bemerkungen

Die Lehrveranstaltung "Projekt Mikrofertigung: Entwicklung und Fertigung eines Mikrosystems" verbindet die Grundlagen der Mikrofertigung mit einem Entwicklungsprojekt in Zusammenarbeit mit einem Industriepartner. Neben den Grundlagen der am wbk vorhandenen Technologien Mikro-Fräsen, Mikro-Funkenerosion, Mikro-Laserablation, Mikro-Pulverspritzguss und Mikro-Qualitätssicherung lernen die Studierenden die Grundlagen der CAD-CAM-Prozesskette, d.h. wie aus einem CAD-Modell ein fertiges Bauteil entsteht. Dazu werden anhand der Aufgabenstellung Ideen und Konzepte entwickelt und mit dem Industriepartner abgestimmt. Die entwickelten Konzepte werden in fertigungsgerechte Bauteile überführt, am wbk gefertigt und zum Abschluss zu einem funktionsfähigen Prototypen zusammengebaut.

 

Lernziele:

Die Studierenden …

  • können die Verfahren der Mikrofertigung sowie deren Charakteristika und
    Einsatzgebiete beschreiben.
  • sind in der Lage, für Mikro-Bauteile das passende Fertigungsverfahren
    auszuwählen.
  • können die Entstehung eines Produkts entlang der CAD-CAM-Prozesskette
    von der ersten Idee bis zur Fertigung beschreiben.
  • sind in der Lage zu erörtern, wie der Entwicklungsprozess für ein
    Mikroprodukt aussieht.
  • sind fähig zu beschreiben, wie fertigungsgerechte Konstruktion bei
    Mikroprodukten aussieht und wo der Unterschied zum makroskopischen
    Bereich liegt.

 

Arbeitsaufwand:

Präsenzzeit: 31,5 Stunden
Selbststudium: 148,5 Stunden

Beschreibung

Medien:

Skript zur Veranstaltung wird über (https://ilias.studium.kit.edu/) bereitgestellt

Literaturhinweise

Medien:
Skript zur Veranstaltung wird über (https://ilias.studium.kit.edu/) bereitgestellt.

Media:
Lecture notes will be provided in Ilias (https://ilias.studium.kit.edu/).

Lehrinhalt

Die Lehrveranstaltung "Projekt Mikrofertigung: Entwicklung und Fertigung eines Mikrosystems" verbindet die Grundlagen der Mikrofertigung mit einem Entwicklungsprojekt in Zusammenarbeit mit einem Industriepartner. Neben den Grundlagen der am wbk vorhandenen Technologien Mikro-Fräsen, Mikro-Funkenerosion, Mikro-Laserablation, Mikro-Pulverspritzguss und Mikro-Qualitätssicherung lernen die Studierenden die Grundlagen der CAD-CAM-Prozesskette, d.h. wie aus einem CAD-Modell ein fertiges Bauteil entsteht. Dazu werden anhand der Aufgabenstellung Ideen und Konzepte entwickelt und mit dem Industriepartner abgestimmt. Die entwickelten Konzepte werden in fertigungsgerechte Bauteile überführt, am wbk gefertigt und zum Abschluss zu einem funktionsfähigen Prototypen zusammengebaut.

Arbeitsbelastung

Präsenzzeit: 31,5 Stunden
Selbststudium: 148,5 Stunden

Ziel

Die Studierenden …

  • können die Verfahren der Mikrofertigung sowie deren Charakteristika und
    Einsatzgebiete beschreiben.
  • sind in der Lage, für Mikro-Bauteile das passende Fertigungsverfahren
    auszuwählen.
  • können die Entstehung eines Produkts entlang der CAD-CAM-Prozesskette
    von der ersten Idee bis zur Fertigung beschreiben.
  • sind in der Lage zu erörtern, wie der Entwicklungsprozess für ein
    Mikroprodukt aussieht.
  • sind fähig zu beschreiben, wie fertigungsgerechte Konstruktion bei
    Mikroprodukten aussieht und wo der Unterschied zum makroskopischen
    Bereich liegt.
Prüfung

Prüfungsleistung anderer Art (benotet):

  • Präsentation (15 min) mit Gewichtung 40%
  • Wissenschaftliches Kolloquium (ca. 15 min) mit Gewichtung 40%
  • Projektarbeit (benotet) mit Gewichtung 20%

Projekt Mikrofertigung - Kontakt: