Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Lean Management und Industrie 4.0 in der variantenreichen Serienproduktion

Industrie 4.0 ermöglicht es Unternehmen, ihre Produkte individueller an Kundenwünsche anzupassen, dabei jedoch die zeitlichen und preislichen Bedingungen einer Großserienproduktion einzuhalten. Für die erfolgreiche Umsetzung einer solchen variantenreichen Serienproduktion müssen sie jedoch geeignete Methoden und Werkzeuge beherrschen, besonders wenn sie in einem globalen Produktionsnetzwerk agieren.

Das wbk bietet deshalb einen zweitägigen Workshop zum Thema „Lean Management und Industrie 4.0 in der variantenreichen Serienproduktion“ an. Die abwechselnden Theorie- und Praxisphasen vermitteln grundlegende Kenntnisse der standortgerechten Fabrikplanung in einem globalen Netzwerk. Die Teilnehmer lernen, schlanke, digitalisierte Produktionssysteme zu analysieren und zu gestalten. In der wbk Lernfabrik „Globale Produktion“ wenden sie die neuen Kenntnisse an und planen unter Anleitung die Montage für eine variantenreiche Kleinserie. Dabei erarbeiten sie selbstständig, welche Industrie 4.0-Methoden sich hierfür am Besten eignen.

Zur Vorbereitung der zweitägigen Schulung haben die Teilnehmer Zugriff auf ein umfangreiches E-Learning-Angebot. Durch die enge Verzahnung von Theorie- und Praxiseinheiten erproben sie die erlernten Methoden direkt an einer realen Montagelinie. So können wir einen langfristigen Lernerfolg garantieren.

Ich freue mich auf Ihr Kommen!


Prof. Dr.-Ing. Gisela Lanza

 

Lernfabrik "Globale Produktion": Lean Management und Industrie 4.0 in der variantenreichen Serienproduktion

Mittwoch, 28. Februar 2018 bis Donnerstag, 01. März 2018
Beginn: 08:30 Uhr
wbk Institut für Produktionstechnik
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

 

Programm

Mittwoch, 28. Februar 2018

08:30 – 09:00 Uhr
     Come Together

09:00 - 09:30 Uhr
     Begrüßung, Vorstellung und Organisatorisches

ab 09:30 Uhr
     Workshop

  • Praxisphase:
    E-Motoren-Montage
     
  • Theoriephase und Gruppenarbeit:
    Digitale Wertstromanalyse und Wertstromdesign
     
  • Praxisphase:
    E-Motoren-Montage
     
  • Theoriephase und Gruppenarbeit:
    Spaghetti-Diagramm basierend auf Echtzeitdaten
    Digitale Layoutplanung mit Laufwegauswertung

17:00 Uhr
     Tagesabschluss

18:30 Uhr
     Abendveranstaltung

 

Donnerstag, 01. März 2018

09:00 Uhr
     Beginn Workshop

  • Theoriephase und Gruppenarbeit:
    Logistik- und Produktionssteuerungskonzepte (Kitting, JIT, FiFo, etc.)
     
  • Praxisphase:
    E-Motoren-Montage
     
  • Theoriephase und Gruppenarbeit:
    Produktionssteuerungskonzepte (Kanban, ConWiP, etc.)
     
  • Praxisphase:
    E-Motoren-Montage
     
  • Feedback und Abschluss

17:00 Uhr
     Ende der Veranstaltung

 

Organisatorisches

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte sowie Projektleiter, Produkt- und Prozessverantwortliche aus allen Unternehmensbereichen, die sich über standortgerechte Planung und Umsetzung von Lean- und Industrie 4.0-Methoden in der variantenreichen Serienproduktion informieren wollen.

 

Anmeldung

Sie können sich hier für den Workshop anmelden. Anmeldeschluss ist der 07. Februar 2018. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen sind verbindlich und werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie schriftlich eine Anmeldebestätigung.

 

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt € 2000,- pro Person und beinhaltet die Workshop-Unterlagen, Pausengetränke und Mittagessen

 

Rücktrittsregelung

Stornierungen sind bis zum 07. Februar 2018 kostenfrei. Für Absagen bis eine Woche vor Schulungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 100,-, ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

 

Anreise

Anreise mit dem Auto

Von der A5-Ausfahrt „Karlsruhe-Durlach (44)“ Richtung Karlsruhe auf die Durlacher Allee in Richtung KA-Zentrum fahren, nach etwa 2,4 km an der Kreuzung „Durlacher Tor“ rechts nach Norden abbiegen und dem Schild „KIT-Campus Süd“ folgen (nicht am Haupttor des KIT abbiegen). Diese Straße ungefähr 700 m geradeaus fahren und vor der Fußgängerbrücke an der Ampel rechts in die Straße „Am Fasanengarten“ und nach 100 m links in das öffentliche Parkhaus „Fasanengarten“ abbiegen. Von dort werden Sie zur Veranstaltung geleitet.

 

Navigationsadresse

Parkhaus Fasanengarten
Am Fasanengarten
76131 Karlsruhe

 

Anreise mit der Bahn / Straßenbahn

Ab Karlsruhe Hauptbahnhof fahren die Linien 2 und S4 zur Haltestelle „Durlacher Tor / KIT Campus Süd“. Die Linie 4 fährt zur Haltestelle „Karl-Wilhelm-Platz“. Der Fußweg beträgt ca. 12 bzw. ca. 7 Minuten.

 

Ansprechpartner:

M.Sc. Andreas Kuhnle 

Tel.: 0721 608-46166

E-Mail: Andreas.Kuhnle∂kit.edu